Volksschule Waidhofen an der Thaya

So macht Lesen Spaß - Klasse 1b

Lesen 1b1002Lesen 1b1005

      Silben werden zu Wörtern,                                                           Buchstaben dürfen wir fühlen.

Lesen 1b1003 Lesen 1b1001

       Wort - Bild - Domino - das ist ganz einfach!                               Arbeitsblatt: Der Kasperl hat im Text einige                                                                                                                                               Buchstaben vergessen - wir dürfen ihm helfen,

Lesen 1b1006Lesen 1b1004

danach erholen wir uns bei einer Tennisball -Massage.             Gleiche Wörter werden gefunden und richtig zugeordnet.

Thema „Apfel“ in der 1a Klasse

Mit großer Begeisterung und erstaunlichem Geschick buken die Kinder der 1a Klasse mit ihrer Lehrerin Gabriele Bogg Apfeltaschen. Das Schneiden der Äpfel und die weitere Verarbeitung unter der kundigen Anleitung der Klassenlehrerin machte den Kindern sichtlich Spaß.

10-15 41

10-15 42

Die Bienenkönigin

Im Religionsunterricht erarbeiteten die Kinder der vierten Klassen der Volksschule Waidhofen unter der theaterpädagogischen Leitung ihrer Religionslehrerin Ulrike Glaser die Aufführung des Märchens „Die Bienenkönigin“ der Gebrüder Grimm.

bienen101

Den Mädchen und Buben gelang es beeindruckend, in die verschiedenen Rollen des Märchens zu schlüpfen. Der Dummling zum Beispiel wird von seinen Brüdern ausgelacht und missachtet. Doch er rettet Ameisen, Enten und Bienen vor seinen rauen Brüdern. Als im Verlauf der Handlung drei schwierige Aufgaben zu erfüllen sind, helfen ihm die geretteten Tiere, wo seine Brüder versagt haben. So bekommt der Dummling am Ende nicht nur die Königstochter und wird König, sondern er rettet auch seine Brüder!

bienen103

Mit einem kleinen Musikensemble unter der Leitung von Martina Führer, gelang es, dem Theaterstück zusätzlich auch musikalisch Akzente zu verleihen.

 bienen 2102 bienen 2101 

Alles in allem waren die zahlreich erschienenen Angehörigen der Kinder, Pflichtschulinspektor Franz Weinberger und die Schulleiterin Barbara Pöschl beeindruckt von der lebhaft dargestellten Mimik und Gestik der jungen Schauspieler, ebenso von ihren gesanglichen Leistungen. Und wer den tieferen Sinn des Märchens verstand, der erkannte die im Stück vermittelte Liebe zur Natur, die Achtung vor den Lebewesen auf unserer Erde und wie mit Mut und Entschlossenheit viel Gutes erreicht werden kann.

bienen 2103 bienen 2104

Theateraufführung der Klasse 4a

bienen3101

bienen3102

Vorstellung der Klasse 4b

biene102

biene101

So habe ich den großen Tag erlebt:

Spende2102

Spende2101