Volksschule Waidhofen an der Thaya

Three little pigs –

Englisches Puppentheater an der Volksschule Waidhofen

Auf sehr unterhaltsame Weise wurde den Kindern der zweiten und dritten Klassen der Volksschule Waidhofen ein erster Kontakt zum Englischen Theater geboten.

Die Darsteller des Stückes „Three little pigs“ waren Handpuppen. Mit ihrer Hilfe gelang es deren Spielerin Frau Mag. Helene Schicka, die Kinder bei einzelnen interaktiven Szenen zu motivieren, Englisch zu sprechen. So schafften es die Mädchen und Burschen aus dem Publikum mit vereinten Kräften, dass der böse Wolf den drei kleinen Schweinchen nichts anhaben konnte! 

 three little pigs11004

Schulkino

„Ja gibt es denn in der Schule auch schon ein Kino?“, wird sich vielleicht der eine oder andere denken, wenn er hört, dass in der Volksschule Waidhofen ein Kinofilm vorgeführt wurde. Tatsache ist, dass das Niederösterreichische Medienzentrum und der Verein Young das Projekt Schulkino-plus auf die Beine gestellt hat. Ziel dieses Vorhabens ist es, dass man mit pädagogisch wertvollen Filmen soziale Themen aufgreift und sie im Rahmen eines Workshops reflektiert.

Beim im neu ausgestatteten Filmraum der Volksschule gezeigten Animationsfilm „Ab durch die Hecke“ geht es um eine fröhliche Gruppe von Tieren, die sich am Rande einer Stadt in einem friedlichen Wald eingerichtet hat. Als Waschbär, Schildkröte, Eichhörnchen und Co. aus dem Winterschlaf erwachen, ist die Überraschung groß. Plötzlich endet ihr Wald vor einer monströsen Hecke und die Nahrungssuche scheint fast unmöglich …....

Im Anschluss an die Filmpräsentation wurde der Inhalt des Filmes im Rahmen eines Workshops von einer eigens geschulten Sozialarbeiterin aufgearbeitet. Dabei spielten die Kinder im Rollenspiel Szenen aus dem Film nach. Es galt, die eigene Persönlichkeit und die eigene Sichtweise mutig einzubringen. Die Kinder erkannten, dass es trotz der Verschiedenartigkeit jedes Einzelnen in einer Gruppe gelingen kann, ein gemeinsames Ziel zu verfolgen.

schach102

NÖ Medienzentrum: Dipl.-Päd. Gabriela Puhr
Verein Young: Sabine Fischer

„Mein Kind in sozialen Netzwerken"

(Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp und Co),lautete das Thema eines Vortrages von Dipl.-Päd. Philipp Jindra für die Eltern der 4. Klassen im Filmraum der Volksschule Waidhofen. Der im IT-Bereich der Schulen tätige und sehr erfahrene Pädagoge erläuterte detailreich den Nutzen, aber auch die Gefahren, die beim falschen Gebrauch des Internets auf die Benutzer lauern können. Er vermittelte wertvolle Tipps, z.B. beim Anlegen von Emailadressen oder auch Richtwerte über das Zeitausmaß der Bildschirmnutzung (Handy, Computer, Tablet,….) bei SchülerInnen in diesem Alter. Den anwesenden Kindern wurde eingeschärft, sich regelmäßig mit ihren Eltern über die Inhalte ihres Netzkonsumes und die dort eingegangenen Kontakte auszutauschen.

neztwerk1001

 

Ostern ohne Eier

In Eigeninitiative entstand im Unterricht der 3a ein Theaterstück.

ostern102

Mit Hilfe einiger Eltern wurden die Ideen der Kinder zu Papier gebracht und die Rollen verteilt. Nach einigen Proben und ausgestattet mit den nötigen Requisiten konnten die Schüler und Schülerinnen ihr Theaterstück den 1., 2. und 3. Klassen vorspielen.

ostern101

ostern103