Volksschule Waidhofen an der Thaya

Waldtag

Am 5. Oktober 2017 erkundeten die dritten Klassen der Volksschule Waidhofen/Thaya den von der Landjugend im Rahmen des Projektmarathons angelegten Natur- und Waldlehrpfad entlang  der Heimatsleiten. Begleitet wurden die Kinder und ihre Lehrerinnen von Waldpädagogen, Waldbesitzern und der Landjugend Waidhofen/Thaya.

Entlang des Pfades erhielt jede Klasse einen eigenen „Klassenbaum“. Die Schilder hierfür dürfen die Kinder selbst gestalten. Spielerisch ging es weiter bis zur Saalmühle, in der die Kinder mit Hilfe des Besitzers Martin Pauer die alte Mühle erkunden durften und als Lohn für ihre Aufmerksamkeit mit einer Jause belohnt wurden.

„Die Klassenlehrerinnen leisteten im Unterricht wirklich gute Vorarbeit. Ich war nur so erstaunt, als die Kinder anhand der Blätter fast alle Baumarten erkannten“, erklärt die Jugendreferentin des WV NÖ Viktoria Hutter. „Auch mir als Schulleiterin ist es wichtig, dass sich unsere Waldviertler Kinder dieses großen Schatzes bewusst sind, den wir in Form unseres Waldes in der Region haben“ erläutert Barbara Pöschl, Direktorin der Volksschule Waidhofen/Thaya. „Wir als Landjugend freuen uns besonders darüber, wie gut die Bevölkerung unseren Lehrpfad annimmt und mit wieviel Freude die Kinder den Weg erkundet haben“ freut sich Anja Gastinger, Leiterin des Landjugendsprengels Waidhofen/Thaya.

 

Hier zum Webalbum